Gibt es verschiedene Ausführungen von Mobile Easykey?

 

Mobile Easykey Varianten
smart

Mobile Easykey smartDie Produkte der Kategorie smart bilden den günstigen Einstieg in die Welt von Mobile Easykey. Alle ausgestatteten Geräte können mit der Mobile Easykey Software verwaltet werden. smart lock ersetzt einfach das mechanische Schaltschloss. smart lock 2 und 3 sind auch für den Einsatz in Fahrersitzgeräten und bei Geräten mit Verbrennungsmotor geeignet.

Die Variante smart lock 2 E1 ist für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und smart lock 3 kann in Verbindung mit kundeneigenen RFID-Systemen (z.B. Werksausweise) genutzt werden.

Mehr erfahren

modular | modular plus

Mit dem Klassiker von Mobile Easykey werden alle individuellen Anforderungen erfüllt. Bei dem modularen System ist eine Erweiterung durch vielfältiges Zubehör möglich. Die bekannten Konfigurationen basic und crash+remote sind in den letzten Jahren zu eigenen Markennamen der Mobile Easykey Familie geworden und werden beibehalten.

basic ermöglicht Zugangskontrolle, Fuhrparkanalyse und Fuhrparkoptimierung sowie Wartungsplanung mit der Mobile Easykey Software. basic ist durch vielfältiges Zubehör erweiterbar.

crash+remote basiert auf dem Modul basic. Der digitale, patentierte Crash Sensor verfügt wie der analoge Sensor über ein Körperschallmikrofon und einen Beschleunigungssensor. Die Einstellungen zur Sensibilität werden bei einer „Lernfahrt“ im Betrieb ermittelt. Drei Crash-Stufen sind definierbar. Und somit können nach einem Unfall verschiedene Vorgaben gemacht werden: sofortiger Stopp oder Schleichfahrt in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. crash+remote ist durch vielfältiges Zubehör erweiterbar.

Mobile Easykey modular plus

NEU: modular wird zukünftig auch als Variante modular plus mit Display verfügbar sein.

modular für besondere Einsatzgebiete

Das Mobile Easykey Modul crash+remote ist auch in einer EX-Schutz-Variante lieferbar.

  • Mobile Easykey crash+remote EX-SchutzKonformität mit der ATEX-Richtlinie 94/9/EG
  • Verwendbar in Zone 1 (Gas) und Zone 21 (Staub)
  • Kennzeichnung nach ATEX: II 2 GD
  • Kennzeichnung nach IEC/CENELEC: Ex d IIB T4 Gb / Ex t IIIB T135 °C Db IP6 (IIC T6 und IIIC T85°C möglich auf Anfrage)

 

Variante KühlhausAls einziger Anbieter am Markt bietet Mobile Easykey für seine Modulvarianten basic und crash+remote eine Ausführungsvariante Kühlhaus. Damit ist der Einsatz des Flottenmanagementsystems bei bis zu -35° Celsius möglich.

 

 

fleet

Mobile Easykey Modul fleetDie neueste Generation von Mobile Easykey überzeugt durch ein Display und intuitive Menüführung.

Im Vordergrund der Entwicklung standen die Anforderungen von Flottenkunden, die sich u.a. eine Interaktion mit dem Bediener wünschen. So sind z.B. „Active Call“, ein interaktives Rufsystem, sowie eine moderne und sichere Abfahrtskontrolle mit dem Display möglich.

In diesem vorkonfigurierten Modul integriert, ist selbstverständlich der patentierte digitale Crash Sensor Remote sowie die Möglichkeiten zur Datenübertragung per WLAN oder Bluetooth (Mobilfunk und GPS optional). Völlig neu ist die Datenkommunikation: Daten werden direkt per CAN-Bus vom Stapler empfangen. Möglich macht dies die sogenannte VDI Schnittstelle, deren Entwicklung maßgeblich von Mobile Easykey Kunden mitgetragen wurde.

Mehr erfahren

Kontakt

Ihre Nachricht an unseren Vertrieb

Bestellung

bestellung@mobileeasykey.de

Support

khd@mobileeasykey.de

Ihre Anfrage an unseren Vertrieb

Mit dem Absenden dieser Nachricht akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Alle Videos zu Mobile Easykey

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen