mobile_easykey_vw_otlg_projektabschluss

Im Verteilzentrum Rhein-Main der Volkswagen Originalteile Logistik konnte Jochen Müller, Geschäftsführer von Domnick+Müller, jetzt symbolisch den „goldenen Transponder“ zum erfolgreichen Projektabschluss überreichen.

Hasso Lotz, Leiter des operativen Prozess- und Systemmanagements Logistik bei VW OTLG, bedankte sich für die gute und enge Zusammenarbeit während der Implementierung des Flottenmanagementsystems in den deutschen Logistikzentren. Seit der Testphase und einem Pilotprojekt im Jahr 2012 hat VW OTLG insgesamt 487 Stapler mit Mobile Easykey ausgerüstet. Hasso Lotz verbucht für sein Unternehmen 40 % weniger Gewaltschäden, 15 % Verringerung der Flotte und ebenfalls 15 % geringere Kosten durch die dynamische Wartungsplanung  und wertet die Einführung von Mobile Easykey als vollen Erfolg.

Detaillierte Informationen zum Projekt bieten ein Job Report sowie eine Sonderveröffentlichung in der Fachzeitschrift materialfluss.